Umbau Harzkamel - DCC ohne Schienenstrom und Zentrale

Alle Fragen zu Digitaldecodern mit DCC Technik
Oliver Baumann
Doppeltraktionsfahrer
Beiträge: 100
Registriert: Fr 30. Dez 2016, 19:10
Status: Offline

Re: Umbau Harzkamel - DCC ohne Schienenstrom und Zentrale

Beitrag von Oliver Baumann » So 3. Sep 2017, 09:48

:lol: Rentner haben erst recht keine Zeit mehr.

Benutzeravatar
Zoltan
Fahrdienstleiter
Beiträge: 320
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 07:45
Wohnort: Wien
Status: Offline

Umbau Harzkamel - DCC ohne Schienenstrom und Zentrale

Beitrag von Zoltan » Mi 6. Sep 2017, 09:42

Hallo Kollegen,

der Flammenfresser ist voll fertig (siehe mein YouTube Kanal) und das Harzkamel ist inzwischen auch voll gealtert, und mit dem ESU LokSound 4 XL auch erfolgreich digitalisiert.

Alles für den ESP-Projekt ist ebenfalls gut drin untergebracht, NodeMCU, L298N, Transistorschaltung und Möglichkeit von bis zu 6 LiIon-Akkus.
Software ist getestet, und die Z21-App erkennt die ESP-Schaltung als Zentrale.

Ich muss "nur" noch die Motorkennlinie zurechtbiegen.
Wie im "Hilfe zu ESU Decoder" Thread beschrieben, ruckelt sie noch beim Anhalten, ich werde wie dort geraten die Einfahrautomatik anschauen.

Ich will im herkömmlichen DCC-Betrieb (Schienenstromlos, mit Geisterwagenbetrieb über Piko SmartBox/SmartControl wie die anderen DCC-Loks von mir) zuerst tadelloses DCC-Betrieb im "normalmodus" sichern, ehe ich auf die ESP-Variante umstelle, um alle möglichen Fehlerquellen schon im Voraus auszumerzen. Wenn im "herkömmlichen" DCC-Betrieb dann alles klar ist, starte ich mit dem eigentlichen ESP-Projekt auch im praktischen Betrieb.

Ich werde detaillierter dann berichten, aber erst wenn ich dazukomme...

ZZ. habe ich bei der großen Lok sehr viel zu tun und heute abend fahre ich an die Furkabahn mal um ein wenig zu dampfen.

Aber ich wollte kurz mal Statusbericht geben.

Bis dann!

LG Zoltan
Zuletzt geändert von Zoltan am Mi 6. Sep 2017, 17:06, insgesamt 2-mal geändert.
StEAG - Somestaler Eisenbahn-Aktiengesellschaft
Hosszúmacskási vontatási telep
(BW Traktion Langkatzenhofen)

Benutzeravatar
Zoltan
Fahrdienstleiter
Beiträge: 320
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 07:45
Wohnort: Wien
Status: Offline

Re: Umbau Harzkamel - DCC ohne Schienenstrom und Zentrale

Beitrag von Zoltan » Mi 6. Sep 2017, 16:46

Nun folgen ein Paar Bilder, da es bis zum Abend noch etwas Zeit ist :)

Es laufen ja drei Projekte gleichzeitig: Digitalisieren, "Drahtlosieren" und da wenn es schon zerlegt werden muss, altern.

Zuerst das Zerlegen. Nach einigen Kleinigkeiten ging das:

20170808_203446.jpg


Nachdem wegen dem häufigen Akkuwechsel (ich wollte mir das Balanceladen innerhalb der Lok nicht antun, und Tauschen ist sowieso schneller) es öfters zerlegt werden muss, habe ich die Montage vereinfacht. Es sind nur noch die 4 End-Schrauben da, alles andere an Schrauben und Nasen sind eliminiert, und diese End-Schrauben wurden auf M2-Metallschrauben statt den ursprünglichen Plastikschrauben umgebaut:

20170817_134227.jpg


Dann habe ich probiert, ob die ESP-Motorsteuerung mit 3 LiIons auch funktioniert.
Hierfür habe ich das schon fertige ESP-Modul verwendet:

20170814_114319.jpg


Danach wurde das ebenfalls auf dem ESP (NodeMCU) aufgebaute zentralenlose Wlan-DCC-Modul, das auf dem Projekten von Julian und Sven basiert, zusammengestellt:

20170825_094952.jpg


Dann wurde mit dem Decoder und alles andere eine Stellprobe mit Akkuhalter gemacht, ob alles hineinpasst:

20170821_174049.jpg


Weiter geht's im nächsten Beitrag, denn ich kann scheinbar nur 5 Bilder in einem Beitrag einfügen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Zoltan am Mi 6. Sep 2017, 17:09, insgesamt 4-mal geändert.
StEAG - Somestaler Eisenbahn-Aktiengesellschaft
Hosszúmacskási vontatási telep
(BW Traktion Langkatzenhofen)

Benutzeravatar
Zoltan
Fahrdienstleiter
Beiträge: 320
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 07:45
Wohnort: Wien
Status: Offline

Re: Umbau Harzkamel - DCC ohne Schienenstrom und Zentrale

Beitrag von Zoltan » Mi 6. Sep 2017, 16:58

Dann wurde das ESP-Modul in den Dieseltank über dem Lautsprecher eingebaut:

20170825_133318.jpg


ESU ruckelt noch, also wie oben gesagt, ist da noch Arbeit, aber inzwischen wurde auch die Alterung "erledigt".

Der Trick um den Rauchgenerator, dass er das ständige Auseinander- und Zusammenbau "erduldet":

20170813_204441.jpg


Der macht ja mächtig Qualm, leider nur weiß, aber schwarzes Modellbahnrauch ist noch nicht erfunden worden... doch die Ablagerungen aus dem Qualm müssen ja am Dach sichtbar sein:

20170815_181522.jpg


Das Gehäuse wurde dann auch verferkelt:

20170830_175039.jpg
20170830_175118.jpg

Vier Bilder kommen noch...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Zoltan am Mi 6. Sep 2017, 17:17, insgesamt 2-mal geändert.
StEAG - Somestaler Eisenbahn-Aktiengesellschaft
Hosszúmacskási vontatási telep
(BW Traktion Langkatzenhofen)

Benutzeravatar
Zoltan
Fahrdienstleiter
Beiträge: 320
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 07:45
Wohnort: Wien
Status: Offline

Re: Umbau Harzkamel - DCC ohne Schienenstrom und Zentrale

Beitrag von Zoltan » Mi 6. Sep 2017, 17:06

Noch ein Paar Details:

20170817_135133.jpg

20170830_175148.jpg

(Wie gesagt, Schienenstrom existiert bei uns nicht.)

Noch zwei Detailbilder der "Verferkelung:

20170830_175708.jpg
20170830_175334.jpg

Das wäre es vorerst, ich fahre nun zur Furkabahn.

Tiefere Technische Details sind im Gartenbahn-Technikforum bzw. auf GitHub beschrieben, aber bei Interesse mache ich gerne eine kleine Vorstellung des Projektes auch hier, auch über meine RoboRemo-Kiste wenn gefragt. Hauptsache dabei ist, dass die Loks per Handy über WLAN gesteuert sind, und das ohne Schienenstrom - die einfache Variante (erprobt und praxistauglich) kann nur fahren, die kompliziertere ist gerade mit diesem Projekt in der praktischen Erprobung - wenn die ESU nicht mehr ruckelt.

LG Zoltan
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
StEAG - Somestaler Eisenbahn-Aktiengesellschaft
Hosszúmacskási vontatási telep
(BW Traktion Langkatzenhofen)

Benutzeravatar
Zoltan
Fahrdienstleiter
Beiträge: 320
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 07:45
Wohnort: Wien
Status: Offline

Re: Umbau Harzkamel - DCC ohne Schienenstrom und Zentrale

Beitrag von Zoltan » Mi 13. Sep 2017, 14:55

Hallo Kollegen,

das Harzkamel wurde laut Eueren Ratschlägen "selbsteingemessen", und siehe da, sie fährt nun ruckel- und tadellos, sogar kriechen kann sie ganz anständig wie eine Schnecke:

https://www.youtube.com/watch?v=4G-KXvfqh-A
https://www.youtube.com/watch?v=4G-KXvfqh-A

Die entsprechenden CV-Werte in 51 bis 56 waren vor der AutoEinmessung:

0 15 140 50 100 255

und nach der Autojustieruung:

0 12 127 80 12 255

Die signifikanteste Änderung war beim "I"-Parameter (logischerweise).

LG Zoltan
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
StEAG - Somestaler Eisenbahn-Aktiengesellschaft
Hosszúmacskási vontatási telep
(BW Traktion Langkatzenhofen)

Benutzeravatar
Zoltan
Fahrdienstleiter
Beiträge: 320
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 07:45
Wohnort: Wien
Status: Offline

Re: Umbau Harzkamel - DCC ohne Schienenstrom und Zentrale

Beitrag von Zoltan » Sa 14. Okt 2017, 18:03

Hallo Kollegen,

kurzes Update:

Das schienenstromlose, geisterwagenlose, zentralenlose DCC-Harzkamel funktioniert!

https://www.youtube.com/watch?v=yc4Odz9-Fwk

https://www.youtube.com/watch?v=yc4Odz9-Fwk

Fahrt und Richtungswechsel mit Lichtwechsel und alle Sounds funktionieren tadellos.

Mit dem Rauchgenerator und der Führerstendbeleuchtung (AUX-Funkionen) habe ich noch Probleme, die über die "echte" Zentrale funktionierten.

Ich werde mich wohl mit dem Z21 App auseinandersetzen müssen.

Irgendwann folgt dann ein Filmchen mit zusammengebauter Lok auf der Schiene...

Bis dann,

LG Zoltan
StEAG - Somestaler Eisenbahn-Aktiengesellschaft
Hosszúmacskási vontatási telep
(BW Traktion Langkatzenhofen)

Benutzeravatar
Zoltan
Fahrdienstleiter
Beiträge: 320
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 07:45
Wohnort: Wien
Status: Offline

Re: Umbau Harzkamel - DCC ohne Schienenstrom und Zentrale

Beitrag von Zoltan » So 15. Okt 2017, 15:38

Und nun die komplette Lok, fertig, auf der Schiene.

Zentrale, ade :)

https://www.youtube.com/watch?v=voZzVlcHkOM

https://www.youtube.com/watch?v=voZzVlcHkOM

Nun müssen wieder einige Wagen verferkelt werden, also... bis dann!

(Ja, und den Bericht über die UGWS, und wenn Interesse besteht, über meine anderen Bauten, werde ich auch langsam eins nach dem anderen einstellen, wenn Peter die Bilderverzerrung in den Griff bekommt.)

LG Zoltan
StEAG - Somestaler Eisenbahn-Aktiengesellschaft
Hosszúmacskási vontatási telep
(BW Traktion Langkatzenhofen)

Benutzeravatar
Zoltan
Fahrdienstleiter
Beiträge: 320
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 07:45
Wohnort: Wien
Status: Offline

Re: Umbau Harzkamel - DCC ohne Schienenstrom und Zentrale

Beitrag von Zoltan » Sa 28. Okt 2017, 17:42

Hallo Freunde,

unser Harzkamel durfte heute hinaus in die "Manege".

Rundlauf im Dorfzirkus mit zwei extra beschwerten Personenwagen der "Echtdampfsektion".
Etwa 3 Kilo waren am Haken, denn je Wagen liegt ein stattliches Stück Stahl aus der 52.4984 im Bauch.

Autonome DCC-Akkulok ohne Zentrale - wie wir es uns seit 4 Jahren schon wünschten.

Die ESP hat auf Befehle der Z21-App brav DCC generiert, und der "Verstärker" (H-Bridge) hat mühelos die Last bewältigt.

Aber sieht selbst:

https://www.youtube.com/watch?v=kEpAfKmSHhI
https://www.youtube.com/watch?v=kEpAfKmSHhI

LG Zoltan
StEAG - Somestaler Eisenbahn-Aktiengesellschaft
Hosszúmacskási vontatási telep
(BW Traktion Langkatzenhofen)

Benutzeravatar
99 4633-6
Rangierlokführer
Beiträge: 96
Registriert: Fr 27. Okt 2017, 21:51
Status: Offline

Re: Umbau Harzkamel - DCC ohne Schienenstrom und Zentrale

Beitrag von 99 4633-6 » Di 31. Okt 2017, 19:31

Hallo Zoltan,

Bilder von meinem Harzkamel sind in meinem Anlagen Thread zu finden

Antworten

Zurück zu „Alles rund um DCC“